fbpx
Du liest gerade
Top 12 Frühstück Rezepte zum Abnehmen

Top 12 Frühstück Rezepte zum Abnehmen

Protein Bounty Skyr Bowl

Gesunde, kalorienarme und vor allem schmackhafte Frühstück Rezepte zum Abnehmen sind die Grundlage für deinen Diät Erfolg.

Um langfristig durch gesunde Ernährung effektiv abzunehmen, benötigt es ein konstantes Kaloriendefizit. Wie du dieses erreichst, ist dem Körper in der Theorie völlig egal. Hier erfährst du wie Abnehmen genau funktioniert.

Wichtig ist, dass du Makronährstoffe (Proteine, Kohlenhydrate und Fette) sowie Mikronährstoffe in ausreichenden Mengen zu dir nimmst. Dazu eigenen sich folgende Frühstück Rezepte perfekt, denn sie liefern dir Energie und versorgen deinen Körper mit wichtigen Baustoffen für den Muskelerhalt, während Fett verbrannt wird.

Du willst weitere Rezepte, die dir helfen abzunehmen? Shredded Kitchen beinhaltet meine leckersten 70 Rezepte für die Diät.

Guten Genuss mit den folgenden Top 12 Frühstück Rezepte zum Abnehmen.

1. Protein Crêpes mit Himbeerfüllung

Ein super einfaches und leckeres Rezept, welches in knapp 15 Minuten zubereitet ist und sagenhafte 39g Protein aufweist. Ein süßes Frühstück, welches mit Lebensmittel zubereitet wird, die jeder zu Hause hat.

Zutaten

  • 150 ml Magermilch
  • 30 g Proteinpulver nach Wahl
  • 60 g Vollkornmehl
  • 2 EL ungezuckertes Apfelmus
  • 20 g kalorienfreier Süßstoff (Erythrit oder Xylit)
  • 5 g Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g Himbeeren
  • 1 Prise Salz
  • Zimt
  • Optional: Puderzucker aus Erythrit

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf die Himbeeren und die Butter in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer oder mit einem Schneebesen gut durchmixen.
  2. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen und aus dem Teig dünne Crêpes backen. Während dessen die Himbeeren mit einem Handmixer oder einem Pürierstab zerkleinern, sodass eine Himbeersauce entsteht.
  3. Nun die fertig herausgebackenen Crêpes mit der Himbeersauce bestreichen und falten.
  4. Wer möchte, kann sie noch mit Puderzucker aus Erythrit bestreuen.

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
52g

Kalorien
440

Fett
8g

Eiweiß
39g

Tipp

Zu den Brokkoli Nuggets passen am besten kalorienarme Saucen, wie zum Beispiel Ketchup Light!

2. Low Carb Cottage Cheese Zucchini Omelette

Wie wäre es mit diesem Low Carb Cottage Cheese Zucchini Omelette. Einfach zu machen, schnell und super lecker! Nicht zu vergessen: das leckere Low Carb Gericht eignet sich perfekt zum Frühstück, als Snack oder als Hauptspeise!

Zutaten

  • 200g körniger Frischkäse (0,8% Fett)
  • 50g Cherrytomaten
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 2 Eier

Zubereitung

  1. Die Zucchini waschen und beide Enden abschneiden. Anschließend Zucchini mit einer Reibe zerkleinern und mit den Eiern vermischen.
  2. Eiermasse mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne mit wenig Öl gleichmäßig verteilen und von beiden Seiten anbraten. Wichtig: das Omelette bei schwacher Hitze anbraten, ansonsten verliert es an Saftigkeit!
  3. Das Omelette auf einen Teller legen und beiseitestellen.
  4. Omelette mit körnigen Frischkäse bestreichen.
  5. Cherrytomaten waschen und in feine Scheiben schneiden.
  6. Low Carb Cottage Cheese Zucchini Omelette mit Cherrytomaten dekorieren und servieren.

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
10g

Kalorien
198

Fett
3g

Eiweiß
31g

Tipp

Bei diesem Rezept kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen! Zu den Crêpes passen viele verschiedene Füllungen, wie beispielsweise eine Schokocreme, Magerquark, Magerjoghurt und verschiedenste Früchte. Je nachdem wie viel Kalorien du zu Verfügung hast.

3. Proteinbombe

Dieses schnelle und einfache Proteinbomben-Rezept ist nicht nur sehr proteinreich, sondern auch unglaublich sättigend!
Besonders lecker wird die Proteinbombe mit dem richtigen Topping: Hierfür eignen sich zum Beispiel frisches Obst, Apfelmus oder auch Nussmus.

Zutaten

  • 30 g zarte Haferflocken
  • 250 g Magerquark/Magertopfen
  • 1 TL ungesüßter Backkakao
  • 1-2 Spritzer Süßstoff
  • etwas Wasser
  • Toppings: Früchte nach Wahl, Honig, Nussmus

Zubereitung

  1. Die Haferflocken mit dem Backkakao und etwas Süßstoff in einer Schüssel vermengen und so viel Wasser hinzufügen, bis alles bedeckt ist.
  2. Das Ganze für etwa 2 Minuten in die Mikrowelle geben bis eine cremige Masse entsteht. Falls keine Mikrowelle vorhanden ist, können die Haferflocken auch in einem Kochtopf am Herd unter ständigem Rühren zubereitet werden. Sobald sie fertig sind, die Haferflocken wie einen „Boden“ in ein geeignetes Gefäß geben.
  3. Den Magerquark mit ganz wenig Wasser und etwas Süßstoff in einer getrennten Schüssel cremig rühren und anschließend auf den Haferflocken-Boden geben.
  4. Nun noch ein paar Früchte drauflegen und fertig ist die Proteinbombe.

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
32g

Kalorien
322

Fett
4g

Eiweiß
37g

Tipp

Die Proteinbombe eignet sich auch hervorragend als Meal-Prep Frühstück solltest du einmal nicht daheim frühstücken können.

4. Gesunder Protein Kaiserschmarrn

Es ist die österreichische Süßspeise schlechthin: der Kaiserschmarrn. Alle lieben ihn, und das nicht ohne Grund. Er schmeckt fluffig, lecker und ist in nur 10 Minuten zubereitet. Perfekt, wenn es einmal schnell gehen muss! Besonders überzeugend sind die 47g Protein pro Portion! 

Zutaten

  • 2 Eier
  • 40 g Dinkelmehl
  • 15 g Xucker
  • 100 ml Magermilch
  • 30 g Proteinpulver (Vanille)
  • 1 TL Butter
  • Extras: Puderxucker zum bestreuen, Früchte und/oder Apfelmus als Beilage

Zubereitung

  1. Zu Beginn von den 2 Eiern das Eigelb vom Eiklar trennen.
  2. Zuerst wird das Eiklar zu Eischnee geschlagen und bereitgestellt. Eigelb mit Xucker vermischen und anschließend die Milch hinzugeben.
  3. Nun alles gut vermengen
    (Tipp: mit dem Mixer wird die Masse schön schaumig und zum Schluss extra fluffig!).
  4. Danach wird das Dinkelmehl, sowie das Proteinpulver dazu gemischt und zusammen gemixt.
  5. Zum Schluss noch den Eischnee vorsichtig unterheben und fertig ist die Masse für den Kaiserschmarrn.
  6. Eine beschichtete Pfanne mit etwas Butter erhitzen und die Masse hineingießen. Auf mittlerer Stufe braten, bis der Teig von unten ungefähr goldbraun ist. Den Teig in ca. 4 Teile zerteilen und vorsichtig einzeln umdrehen.
  7. Sobald nun die andere Seite auch goldbraun ist, kann man die Masse in mehrere kleine Stücke zerteilen.
  8. Auf einen Teller geben und am besten warm genießen!

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
36g

Kalorien
469

Fett
16g

Eiweiß
47g

Tipp

Toppt euren Kaiserschmarrn mit euren Lieblingsfrüchten und/oder Apfelmus! 

Aufgepasst: Du weißt oft nicht was du kochen sollst, das lecker und trotzdem gesund ist?

5. High Protein Cheese-Omelette

Probiere doch mal unser leckeres High Protein Cheese-Omelette! Schmeckt nicht nur toll sondern ist auch im Handumdrehen gemacht. Eierspeisen eignen sich bestens für alle, die möglichst wenig Kohlenhydrate konsumieren wollen.

Zutaten

Für das Omelette:

  • 2 Eiklar
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer

Für die Füllung:

  • 200 g körnigen Frischkäse (Fettarm)
  • 2 Cherrytomaten
  • 1/4 Paprika
  • 1/2 Lauchzwiebel
  • etwas Koriander

Zubereitung

  1. Die beiden Eiklar mit dem ganzen Ei in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Eimasse hineingeben. Die Eier bei mittlerer Hitze eine Minute anbraten, wenden und auch von der anderen Seite eine Minute anbraten.
  3. Währenddessen das Gemüse sowie den Koriander waschen und klein schneiden.
  4. Das Omelette auf einen Teller geben und mit dem körnigen Frischkäse und Gemüse belegen.
  5. Zum Schluss das Omelette zusammenklappen, mit Koriander garnieren und genießen!

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
8g

Kalorien
250

Fett
7g

Eiweiß
39g

Tipp

Du kannst je nach Geschmack und Vorlieben die Zutaten für das Omelett nach Low Carb Art variieren.

6. Protein Berry Fluff

Im Sommer schmecken leichte und fettarme Frühstück Rezepte besonders gut.
Unser Protein Fluff ist ein erfrischendes und schnelles Rezept zum Nachmachen. Perfekt für die Diät! Ob fluffig oder moussig, mit nur 3 Zutaten ist der Suchtfaktor mit viel Protein garantiert!

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Himbeeren mit der Hälfte der fettarmen Milch in einer Schüssel fein pürieren.
  2. Anschließend die restliche Milch und das Proteinpulver hinzugeben und für etwa 5 Minuten mit dem Handmixer schaumig schlagen.
  3. Mit frischen oder tiefgefrorenen Himbeeren garnieren und direkt genießen!

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
17g

Kalorien
233

Fett
3g

Eiweiß
29g

Tipp

Ob Bananen mit Schokoladen Proteinpulver als Alternative zu Mousse au Chocolat oder frische Mango mit Erdbeer Proteinpulver! Den Protein Fluff könnt ihr beliebig mit Beeren oder Nüssen toppen. Eure Kreativität ist gefragt!

7. Low Carb Protein Bounty Skyr Bowl

Dieses leckere Low Carb Rezept ist super einfach und schnell zubereitet. Eine gesunde Alternative zum Bounty Riegel! Perfekt fürs Abnehmen geeignet und passt genau in die Diät. Das leckere Frühstück überzeugt nicht nur mit Geschmack, sondern auch mit 30g Eiweiß. 

Zutaten

Für die Creme:

  • 250 g Skyr oder Magerquark
  • 15 g Kokosraspeln
  • etwas Süßstoff

Für das Topping:

  • 2 TL Backkakao
  • etwas Süßstoff
  • etwas Wasser
  • Stück Bitterschokolade

Zubereitung

  1. In einer Schüssel Skyr oder Magerquark, Kokosraspeln und etwas Süßstoff geben. Alle Zutaten miteinander gut vermengen.
  2. Anschließend in einer weiteren Schüssel den Backkakao, etwas Wasser und Süßstoff vermischen.
  3. Die süße Topping-Mischung auf die Skyr oder Quark Creme geben und mit einem klein gehackten Stück der Bitterschokolade dekorieren.

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
13g

Kalorien
284

Fett
12g

Eiweiß
30g

Tipp

Selbstverständlich könnt ihr beim Bounty-Quark auch andere Süßstoffe wie Honig oder Agavendicksaft verwenden!

8. Frozen Protein Smoothie

Was gibt es im Sommer besseres, als eine angenehme Erfrischung, die gesund ist und lecker schmeckt? Der Frozen Protein Smoothie eignet sich perfekt an heißen Tagen, denn er hat tolle Werte und kaum Fett! Deine Diät wird mit diesem Smoothie leicht gemacht. Er eignet sich bestens an Tagen, wo es schnell gehen muss und kann auch bereits am Vorabend vorbereitet werden!

Zutaten

  • 50 g fettarmer Joghurt oder Skyr bzw. Magerquark für mehr Protein
  • 150 ml Milch nach Wahl
  • 200 g gefrorene Beeren (Erdbeeren)
  • 30 g Proteinpulver

Zubereitung

  1. Hier eignet sich am besten ein Standmixer. Die Milch und die gefrorenen Erdbeeren zuerst mixen, bis die Erdbeeren gut püriert sind. Danach den Joghurt und das Proteinpulver dazu geben und so lange mixen, bis die Konsistenz schön cremig ist.
  2. Die Masse wird generell sehr cremig, man kann sie nun trinken, löffeln oder ihr gebt noch ein wenig Wasser oder Milch dazu und macht das ganze somit flüssiger.

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
32g

Kalorien
331

Fett
4g

Eiweiß
35g

Tipp

Ihr könnt jegliches Obst als Geschmacksgrundlage wählen, macht eure eigenen Varianten wie z.B. einen Frozen Bananen Smoothie. 

9. Low Carb Zucchini Spinat Omelette

Unser Low Carb Zucchini Spinat Omelette ist das perfekte Frühstück zum Abnehmen, denn es enthält kaum Kohlenhydrate und versorgt dich schon zu früher Stunde mit einer extra Portion an Eiweiß!

Zutaten

  • 3 Eier
  • 3 Cherrytomaten
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Zucchini
  • 3 Champignons
  • 1 Handvoll frischen Spinat
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Für das Omelette Spinat, Zucchini und Champignons waschen und gemeinsam mit der Zwiebel klein schneiden
  2. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und zunächst die Zucchini- und Zwiebelwürfel anbraten. Sobald diese leicht angebraten sind die Champignons dazu geben.
  3. In einer kleinen Schüssel die Eier schlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und den klein geschnittenen Spinat unterrühren.
  4. Sobald das Gemüse leicht angebraten ist, die Eiermischung über das Gemüse gießen und bei mittlerer Hitze zugedeckt stocken lassen. Nach ca. 2 Minuten wenden und nochmals 2 Minuten anbraten lassen.
  5. Währenddessen die Cherrytomaten waschen und vierteln.
  6. Zum Schluss das fertige Low Carb Zucchini Spinat Omelette mit den Cherrytomaten dekorieren und servieren.

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
20g

Kalorien
340

Fett
16g

Eiweiß
27g

Tipp

Wem dies zu wenig Protein ist, der kann gerne noch Cottage Cheese hinzufügen. 

10. High Protein Bowl

Du möchtest eine extra Ladung Eiweiß? Dann bereite dir diese Protein Bowl zum Frühstück zu! Mit fast 60 g Protein pro Portion ist diese High Protein Bowl eines der proteinreichsten Rezepte auf unserem Blog! Dabei besteht die Protein-Bowl gerade einmal aus 5 Zutaten! Überzeuge dich selber!

Zutaten

  • 400 g Skyr
  • etwas Süßstoff
  • Erdbeer Flavdrops
    (falls vorhanden)
  • 100 g Beeren
    (tiefgefroren oder frisch)
  • 10 g Zartbitterschokolade Flocken/Raspeln

Zubereitung

  1. Verrühre den Skyr mit etwas Süßstoff und den Erdbeer Flavdrops (falls vorhanden) in einer Schüssel cremig.
  2. Toppe das Ganze anschließend mit Beeren und den Schokoladen-Flocken.
  3. Fertig ist das schnelle und leckere Protein Dessert!

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
35g

Kalorien
385

Fett
6g

Eiweiß
45g

Tipp

Statt den Beeren, kann natürlich jedes andere Obst genommen werden!

11. Low Carb Protein Auflauf

Einfach himmlisch! Dieser Low Carb Protein-Auflauf ist ein schneller Auflauf, der Tomaten und Zucchini mit Eiern lecker kombiniert. Super saftig und super schnelles Frühstück Rezept!

Zutaten

  • 150 g Thunfisch im eigenen Saft
  • 2 große Eier
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • ½ Zucchini
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Zucchini sowie Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Anschließend mit den Thunfisch und den Eiern in eine Ofenform geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Alles gut miteinander vermischen!
  4. Gegebenenfalls die Ofenform mit neutralem Fett (Backfett, Butter, Margarine, Schmalz oder Öl) einfetten.
  5. Den Low Carb Protein-Auflauf für ca. 15-20 Minuten backen und am besten warm genießen.

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
9g

Kalorien
387

Fett
13g

Eiweiß
56g

Tipp

Nutze gerne dein Lieblingsgemüse für dieses Rezept! Durch verschiedenste Gewürze kannst du den Geschmack nochmals individualisieren. 

12. 3 Minuten Blitz Rührei

Wir alle kennen es. In der Früh bleibt mal wieder zu wenig Zeit und man möchte sich trotzdem etwas herzhaftes, leckeres gönnen. Warum dann nicht einfach das 3 Minuten Rührei aus der Mikrowelle probieren als Frühstück? Man muss nicht extra den Herd anwerfen, keine Pfanne verwenden, sondern lediglich eine Tasse, alle Zutaten rein und THAT’S IT!

Zutaten

  • 50 g fettarmer Schinken
  • 300 ml fettarme Milch
  • 1 Ei
  • 1 Cherrytomate

Optional:

  • 2 Maiswaffeln

Zubereitung

  1. In einer Tasse, die natürlich mikrowellengeeignet ist, alle Zutaten außer die Maiswaffeln hinzufügen.
  2. Mit einer Gabel gut verrühren.
  3. Die Tasse in der Mikrowelle bei 800 Watt ca. 1:30-2:00 Minuten erhitzen.

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
15g

Kalorien
224

Fett
6g

Eiweiß
26g

Tipp

Wem 1 Ei zu wenig ist, der kann auch gerne mehr als Angegeben verwenden. Als Beilage kann man hier Maiswaffeln oder alternativ Brot nehmen! Je nachdem wie viel Makros einem beim Frühstück zur Verfügung stehen.

Viel Spaß beim Zubereiten der Mahlzeiten! Teile uns gerne in den Kommentaren mit welches Rezept dir am besten geschmeckt hat.

Lust auf über 70 leckere Rezepte? In meinen Kochbüchern: Shredded Kitchen und Muscle Kitchen findest du weitere schmackhafte Gerichte.

Willst du auch endlich in die Topform deines Lebens kommen?

Werde jetzt Teil von Fit&Shredded und hole dir gemeinsam mit über 24.000 Menschen die beste Form deines Lebens.

David

#oneteam

Wie findest du den Artikel?
Beeindruckend
4
Genial
11
Hilfreich
11
Langweilig
2
Motivierend
6
Kommentare ansehen (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Unsere Seite verwendet Akisment um Spam Kommentare zu reduzieren. Lerne hier wie Daten von deinem Kommentar verwendet werden.