fbpx
Du liest gerade
Sommer Rezepte – schnell, einfach und lecker

Sommer Rezepte – schnell, einfach und lecker

Sommer Rezepte

Du suchst nach einem Snack oder Hauptgericht Rezept für den Sommer?

Dann bist du hier genau richtig. In diesem Beitrag findest du sowohl 5 leckere Sommer Snack Rezepte, als auch 7 schmackhafte Hauptgericht Rezepte für den heißen Sommer. Egal ob eine kühle Speise oder proteinreich und sättigend, in dieser Auflistung findest du bestimmt ein passendes Rezept.

Du willst weitere Rezepte, die dir helfen abzunehmen? Shredded Kitchen beinhaltet meine leckersten 70 Rezepte für den Muskelaufbau.

Guten Genuss mit den folgenden Sommer Rezepten.

Sommer Snacks Rezepte

1. Protein Berry Fluff

Im Sommer schmecken leichte und fettarme Gerichte besonders gut.
Unser Protein Fluff ist ein erfrischendes und schnelles Sommer Rezept zum Nachmachen. Perfekt für die Diät oder als Fitness Snack! Ob fluffig oder moussig, mit nur 3 Zutaten ist der Suchtfaktor mit viel Protein garantiert!

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Himbeeren mit der Hälfte der fettarmen Milch in einer Schüssel fein pürieren.
  2. Anschließend die restliche Milch und das Proteinpulver hinzugeben und für etwa 5 Minuten mit dem Handmixer schaumig schlagen.
  3. Mit frischen oder tiefgefrorenen Himbeeren garnieren und direkt genießen!

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
17 g

Kalorien
233

Fett
3 g

Eiweiß
29 g

Tipp

Ob Bananen mit Schokoladen Proteinpulver als Alternative zu Mousse au Chocolat oder frische Mango mit Erdbeer Proteinpulver! Den Protein Fluff könnt ihr beliebig mit Beeren oder Nüssen toppen. Eure Kreativität ist gefragt!

2. Protein Joghurt Bars

Eiskalt, kalorienarm und super lecker! Das sind unsere Protein Joghurt Bars. Das Eis-Dessert aus griechischem Joghurt, Proteinpulver, Früchten und Nüssen ist DER Snack des Sommers!
Das Ergebnis sieht nicht nur sommerlich aus, sondern schmeckt auch einfach köstlich. Probiert das Sommer Rezept unbedingt aus!

Zutaten

  • 400 g griechischer Joghurt (5%)
  • 30 g Proteinpulver
  • 30 g Erdbeeren
  • 30 g Blaubeeren
  • 15 g Walnüsse
  • 1 EL Agavendicksaft

Zubereitung

  1. Banane zerdrücken und mit dem Ei sowie dem Honig vermischen.
  2. Haferflocken, Backpulver und Schokolade dazugeben und gut verrühren.
  3. Anschließend in einer Tasse für ca. 3 Minuten in der Mikrowelle bei voller Leistung backen.
  4. Kurz abkühlen lassen und genießen!

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
5 g

Kalorien
156

Fett
8 g

Eiweiß
16 g

Tipp

Statt den Beeren, kann natürlich jedes andere Obst genommen werden!

3. Frozen Protein Smoothie

Was gibt es im Sommer besseres, als eine angenehme Erfrischung, die gesund ist und mehr als nur lecker schmeckt? Der Frozen Protein Smoothie eignet sich perfekt an so heißen Tagen, denn er hat tolle Werte und hat kaum Fett! Deine Diät wird mit diesem Smoothie Sommer Rezept leicht gemacht.

Zutaten

  • 50 g fettarmer Joghurt
  • 150 ml Milch nach Wahl
  • 200 g gefrorene Beeren (Erdbeeren)
  • 30 g Proteinpulver

Zubereitung

  1. Hier eignet sich am besten ein Standmixer. Die Milch und die gefrorenen Erdbeeren zuerst mixen, bis die Erdbeeren gut püriert sind. Danach den Joghurt und das Proteinpulver dazu geben und so lange mixen, bis die Konsistenz schön cremig ist.
  2. Die Masse wird generell sehr cremig, man kann sie nun trinken, löffeln oder ihr gebt noch ein wenig Wasser oder Milch dazu und macht das ganze noch etwas flüssiger.

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
32 g

Kalorien
331

Fett
4 g

Eiweiß
35 g

Tipp

Wenn ihr die cremige Masse einfriert, habt ihr ein wunderbares Erdbeereis und könnt das ebenfalls ohne schlechtem Gewissen genießen.

4. Gesunde Fruitcakes

Mit den Fruitcakes habt ihr ein fruchtiges und leckeres Sommer Rezept, dass ihr gerne in euren Alltag und Diät einbauen könnt, oder auch euren liebsten Freunden, Verwandten und Bekannten zaubern könnt.

Zutaten

Zutaten für den Kuchenboden

  • 5 Maiswaffeln

Zutaten für die mittlere Creme

Zutaten für die Fruchtcreme

  • 80 g Erdbeeren

Zubereitung

  1. Benötigt wird eine Muffinform, am Besten aus Silikon.
  2. Für den “Boden“, die Maiswaffeln in kleine Stücke schlagen. Danach etwas Wasser dazugeben, um eine klebrige Masse zu bekommen.
  3. Den Teigboden anschließend in die Formen geben.
  4. Für die Creme Schicht, alle Zutaten zusammen in einen Mixer geben und gut mixen, bis eine klebrige Masse entsteht.
  5. Die Creme auf den Boden geben und gleichmäßig verteilen.
  6. Für die fruchtige Creme, die Erdbeeren in einem Mixer fein pürieren.
  7. Die entstehende Masse auf die Creme geben und verteilen.
  8. Zum Schluss mit einer einer Erdbeere verzieren.
  9. Die Fruitcakes für ca. 4-5 Stunden ins Tiefkühlfach legen.

Nährwerte pro Fruitcake (von insgesamt 8 Fruitcakes)

Kohlenhydrate
6 g

Kalorien
110

Fett
6 g

Eiweiß
8 g

Tipp

Statt Erdbeeren können beliebige Beeren verwendet werden!

Aufgepasst: Du weißt oft nicht was du kochen sollst, das lecker und trotzdem gesund ist?

5. Low Carb Protein Bounty-Riegel

Diese leckeren Low Carb Bounty-Riegel sind schnell, einfach und schmecken einfach genial.
Mit nur wenigen Zutaten und insgesamt 74 Gramm Eiweiß eignen sie sich ideal zum Abnehmen für die Diät und um seinen Proteinbedarf zu decken. Ein super Sommer Snack Rezept!

Zutaten

Zutaten für die Kokos Masse

Zutaten für die Schokoglasur

  • 80 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

  1. Zunächst mischt ihr in einer Schüssel MagerquarkKokosraspeln und Whey Protein zusammen. Je nach Geschmack könnt ihr hier auch etwas Süßstoff dazugeben.
  2. Aus der Masse formt ihr anschließend mit feuchten Händen 8 Riegel und legt diese zum Festwerden für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank.
  3. Für die Schokoglasur die Schokolade klein brechen und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen.
  4. Anschließend jeden Riegel einzeln in die Schokolade tauchenabtropfen lassen und auf einen Teller legen.
  5. Die fertigen Bountys noch kurz in den Kühlschrank legen, damit die Glasur fest wird.

Nährwerte pro Riegel (von insgesamt 8 Riegel)

Kohlenhydrate
2 g

Kalorien
135

Fett
6 g

Eiweiß
9 g

Tipp

Wer mag kann, bevor die Schokoladenglasur getrocknet ist, die Riegel noch mit den restlichen Kokosraspeln bestreuen.

Sommer Rezepte Hauptgerichte

6. Low Carb Dönerrolle

Low Carb Döner Rolle – Das perfekte Fitness-Rezept für die Diät!
Diese Low Carb Variante des Klassikers ist super schnell und einfach zubereitet! Die Döner Rolle eignet sich durch die geringe Kalorienanzahl perfekt zum Fett verlieren und sättigt zusätzlich enorm. Da die Rolle auch kalt verzehrt werden kann, eignet sie sich auch bestens als Sommer Rezept!

Zutaten

Für die Rolle:

  • 250 g Magerquark
  • 100 g geriebener Light-Käse
  • 3 Eier
  • 1 TL Gyros-Gewürz

Für den Belag:

  • 300 g Hähnchenbrust
  • 200 g Magerjoghurt
  • 30 g Salat
  • 1 Tomate
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Zwiebel
  • 1 EL Gyros-Gewürz
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Magerquark, geriebenen Käse, Eier und Gewürze in eine Schüssel geben und verrühren.
  3. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
  4. Den Teigboden im vorgeheizten Backofen für 20 Minuten backen und anschließend aus dem Ofen nehmen.
  5. Salat waschen. Anschließend Salat, Zwiebeln und Hähnchen in Streifen schneiden.
  6. Die Tomate in Scheiben schneiden.
  7. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hähnchenbrust anbraten und mit Gyros-Gewürz, Salz sowie Pfeffer würzen.
  8. Die Knoblauchzehe schälen und klein hacken danach mit Magerjoghurt vermengen.
  9. Den Teigboden mit der Knoblauchsoße bestreichen und mit Salat, Hähnchen, Tomaten und Zwiebeln belegen.
  10. Nun den Teigboden einrollen und fertig ist die leckere Low Carb Dönerrolle!

Nährwerte pro Rolle

Kohlenhydrate
16g

Kalorien
513

Fett
15g

Eiweiß
77g

Tipp

Für den Belag könnt ihr selbstverständlich andere Zutaten verwenden, gestaltet die Döner Rolle nach euren Präferenzen!

7. Low Carb Garnelenspieße mit Ananas

Heute gibt es mal wieder ein locker leichtes Hauptgericht, das nicht nur eine absolute Eiweißbombe ist, sondern auch richtig gut schmeckt und euch eine nette Abwechslung bringt. Die Low Carb Garnelenspieße peppen eure Diät auf und zaubern euch und euren liebsten eine ideale warme Speise, die auch für den Sommer zum Grillen perfekt ist.

Zutaten

  • 250 g Garnelen
  • 30 g Ananas
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Kräuter
  • Spieße

Zubereitung

  1. Falls die Garnelen gefroren sind, vorher schon etwas antauen lassen.
  2. Die Ananas schneiden und in mundgerechte, ca. quadratische Stücke schneiden.
    Vorsicht: nicht zu dünn oder zu klein schneiden, damit sie auf dem Spieß auch gut halten!
  3. Nun sowohl die Garnelen als auch die Ananasstücke abwechselnd auf die Spieße aufstecken.
  4. Danach eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen.
  5. Die Spieße mit Kräutern und Gewürzen wie zum Beispiel Salz, Pfeffer, Chili oder sogar Zitrone würzen und in der Pfanne grillen.
  6. Zum Schluss das Gericht mit Petersilie abrunden und servieren.

Nährwerte pro Portion

Kohlenhydrate
10 g

Kalorien
375

Fett
17 g

Eiweiß
43 g

Tipp

Als Beilage kann man hier gegrilltes Gemüse wie Paprika, Zucchini und Champignons anrichten!

8. Low Carb Big Mac Rolle

Big Mac in gesunder Variante zum Mitnehmen! Das leckere Low Carb Rezept ist super sättigend und unfassbar lecker! Die Big Mac Rolle eignet sich zudem perfekt für deine Diät und kann auch super bei warmen Temperaturen als Sommer Rezept konsumiert werden.

Zutaten

Für die Rolle:

  • 250g Magerquark
  • 3 Eier
  • 100g geriebener Light-Käse

Für die Sauce:

  • 2 TL Light Ketchup
  • 1 TL Senf
  • 2 EL fettarmer Naturjoghurt

Für die Füllung:

  • 250g Rinderhack
  • 3 Gewürzgurken oder Essiggurken
  • Salat
  • Tomaten
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Magerquark, Käse und Eier zu einer dickflüssigen Masse verrühren und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.
  2. Bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) ca. 20 Minuten backen.
  3. Anschließend den Teig auskühlen lassen.
  4. Zutaten für die Sauce in eine Schüssel geben und verrühren.
  5. Hackfleisch in einer Pfanne mit Salz und Pfeffer anbraten.
  6. Gurken in Scheiben schneiden und zum Hackfleisch geben.
  7. ⅔ der Sauce auf dem gebackenen Teig verteilen und das Hackfleisch darüber verteilen.
  8. Anschließend Salat sowie Tomaten darauf legen und die restliche Sauce darauf verteilen.
  9. Teig mithilfe des Backpapiers einrollen.
  10. Und fertig ist die leckere Low Carb Big Mac Rolle!

Nährwerte für eine halbe Rolle

Kohlenhydrate
10g

Kalorien
517

Fett
23g

Eiweiß
66g

Tipp

Für die Füllung könnt ihr selbstverständlich andere Zutaten verwenden, gestaltet die Big Mac Rolle nach euren Präferenzen!

9. Burrito Rolle

Die beste Alternative zum gewöhnlichen Burrito! Unsere köstliche Burrito Rolle ist nicht nur Low Carb, sondern auch super einfach und unglaublich lecker. Außerdem eignet sie sich perfekt für die Diät!
Überzeuge dich selbst!

Zutaten

Für die Rolle

  • 250 g Magerquark
  • 100 g geriebener Light-Käse
  • 3 Eier
  • 1 TL Burrito-Gewürz

Für die Füllung

  • 300 g mageres Rinderhack (7% Fett)
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 160 g passierte Tomaten
  • 150 g Kidneybohnen (Abtropfgewicht)
  • 150 g Mais (Abtropfgewicht)

Gewürze:

  • 2 TL Burrito-Gewürz, Chili-Flocken, Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Magerquark, geriebenen Käse, Eier und Burrito-Gewürz in eine Schüssel geben und verrühren.
  3. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen und im vorgeheizten Backofen für 20 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen.
  4. Währenddessen Paprika und Zwiebel in Streifen schneiden und in 1 TL Olivenöl in einer Pfanne leicht andünsten. Nun das Rinderhack dazu geben und von allen Seiten scharf anbraten.
  5. Tomatenmark und passierte Tomaten hinzu geben und mit Burrito-Gewürz, Salz, Pfeffer und Chili Flocken würzen.
  6. Anschließend den Mais sowie die Kidneybohnen hinzugeben und alles gut vermengen. Auf kleiner Hitze dicklich einkochen lassen.
  7. Nun die Füllung auf den fertig-gebackenen Teig verteilen und den Teigboden einrollen.
  8. Fertig ist die leckere Low Carb Burrito-Rolle!

Nährwerte pro Portion (halbe Rolle)

Kohlenhydrate
42g

Kalorien
707

Fett
24g

Eiweiß
76g

Tipp

Für die Füllung könnt ihr selbstverständlich andere Zutaten verwenden. Gestaltet die Burrito Rolle nach euren Präferenzen!

10. Räucherlachs Rolle

Jede Menge Protein, welches dich langfristig sättigt, da es der Makronährstoff mit der höchsten Sättigung ist, kombiniert mit gesunden Fetten aus Lachs macht diese Mahlzeit zu einem ausgewogenen und perfekten Fitnessgericht!

Zutaten

  • 250 g Magerquark
  • 200 g fettarmer Hüttenkäse
  • 50 g Räucherlachs
  • 3 Eier
  • Schnittlauch
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Den Magerquark cremig rühren und mit den Eiern sowie dem Backpulver vermischen.
  3. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  5. Die Masse vorsichtig und gleichmäßig auf das Backblech mit Backpapier verteilen.
  6. Für ca. 20 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist.
  7. Teig herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  8. Anschließend den Hüttenkäse darauf verteilen und bei Bedarf noch etwas würzen.
  9. Den Schnittlauch in fein schneiden und darüberstreuen.
  10. Mit dem Räucherlachs belegen und den Teig zusammenrollen

Nährwerte pro Rolle

Kohlenhydrate
23g

Kalorien
637

Fett
20g

Eiweiß
87g

Tipp

Falls du die Proteinrolle mit weniger Fett verzehren möchtest, kannst du auch gerne Thunfisch statt Räucherlachs verwenden.

11. Low Carb Pizzarolle

Die Pizzarolle in der Low Carb Version ist perfekt für die Diät und eine leckere Alternative zur gewöhnlichen Pizza! Unsere köstliche Pizzarolle ist nicht nur Low Carb, sondern auch super schnell, einfach gemacht und vollgepackt mit gesunden Zutaten!

Zutaten

Für die Rolle

  • 250 g Magerquark
  • 120 g geriebener Light-Käse
  • 3 Eier

Für die Füllung

  • 60 g geriebener Light-Käse
  • 50 g fettarmer Schinken
  • Tomatensauce
  • Mais
  • Rucola

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Für den Boden Magerquark, Eier und geriebenen Light-Käse in einer Schüssel miteinander verrühren und würzen.
  3. Die Masse auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech kippen und glatt streichen.
  4. Den Boden für 15 Minuten gold backen und aus dem Ofen entnehmen.
  5. Anschließend den Teig auskühlen lassen.
  6. Tomatensauce auf den Boden verteilen und anschließend mit Kochschinken, Mais sowie geriebenen Light-Käse belegen.
  7. Anschließend alles erneut in den Ofen schieben. 
  8. Sobald der Käse eine schöne Farbe hat, Pizza aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  9. Den Teig mit Rucola bestreuen und mithilfe des Backpapiers einrollen.
  10. Fertig ist die leckere Low Carb Pizzarolle!

Nährwerte pro Portion (halbe Rolle)

Kohlenhydrate
11g

Kalorien
355

Fett
15g

Eiweiß
41g

Tipp

Für den Belag könnt ihr selbstverständlich andere Zutaten verwenden, gestaltet die Pizzarolle nach euren Präferenzen!

12. Low Carb Crispy Chicken Rolle

Bei unserer Low Carb Crispy Chicken Rolle kommt wirklich jeder auf seine Kosten! Das Rezept ist nicht nur Low Carb und super eiweißreich, sondern schmeckt auch unglaublich lecker. Der gesündere Mac Chicken! 

Zutaten

Für die Rolle

  • 250 g Magerquark
  • 3 Eier
  • 100 g geriebener Light-Käse

Für die Sauce

  • 70 g Rama Cremefine 15%
  • 2 EL fettarmer Naturjoghurt
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, getrocknete Kräuter und Knoblauch(pulver)

Für die Füllung

  • 200 g Hähnchenbrust
  • 30 – 50 g Cornflakes (ungezuckert)
  • 1 Ei
  • 1 Eiklar
  • etwas Eisbergsalat
  • Tomaten
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Für die Crispy Chicken Nuggets das Hähnchenfilet in kleine Stücke schneiden und zwei Schüssel vorbereiten.
  3. In eine Schüssel Eiklar und das ganze Ei vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. In die andere Schüssel die Cornflakes mit einem Löffel zerbröseln.
  4. Nun die Hähnchenstücke nacheinander zuerst in die Eimischung und dann in die zerbröselten Cornflakes einlegen, sodass diese gut bedeckt sind.
  5. Sobald alle Stücke paniert sind, diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für 30 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Nuggets einmal wenden
  6. In der Zwischenzeit Magerquark, Eier und geriebener Light-Käse in einer Schüssel miteinander verrühren.
  7. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen und zu den Nuggets im Ofen für 20 Minuten dazugeben.
  8. Während die Rolle und die Crispy Chicken Nuggets im Ofen backen den Rest vorbereiten. Für die Sauce einfach alle Zutaten miteinander verrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Den Eisbergsalat sowie die Tomate klein schneiden.
  9. Sobald die Rolle und die Nuggets fertig gebacken sind, die Rolle belegen. Dafür zuerst die Sauce über die Rolle verstreichen und anschließend mit Salat, Tomaten und den Nuggets belegen.
  10. Den Teig mithilfe des Backpapiers einrollen.
  11. Und fertig ist das leckere Low Carb Crispy Chicken Rollen Rezept!

Nährwerte pro Portion (halbe Rolle)

Kohlenhydrate
27g

Kalorien
570

Fett
23g

Eiweiß
63g

Tipp

Das Rezept eignet sich auch hervorragend als Mealprep!

Viel Spaß beim Zubereiten der Mahlzeiten! Teile uns gerne in den Kommentaren mit welches Rezept dir am besten geschmeckt hat.

Lust auf über 70 leckere Rezepte? In meinen Kochbüchern: Shredded Kitchen und Muscle Kitchen findest du weitere schmackhafte Gerichte.

Willst du auch endlich in die Topform deines Lebens kommen?

Werde jetzt Teil von Fit&Shredded und hole dir gemeinsam mit über 24.000 Menschen die beste Form deines Lebens.

David

#oneteam

Wie findest du den Artikel?
Beeindruckend
1
Genial
6
Hilfreich
0
Langweilig
0
Motivierend
0
Kommentare ansehen (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Unsere Seite verwendet Akisment um Spam Kommentare zu reduzieren. Lerne hier wie Daten von deinem Kommentar verwendet werden.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]